Fachschaft Physik Uni Konstanz

Der LaTeX - Kurs

Mathematischer Textsatz

Diese Webseite dient als Hilfe zum LaTeX-Kurs der Fachschaft Physik an der Universität Konstanz. Der Kurs und das Skript sind seit 2002 über mehrere Generationen engagierter Fachschaftler entstanden und weiterentwickelt worden. Bisher haben unzählige Personen zu diesem Werk beigetragen. Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit. Lob, Kritik und Anregungen kannst Du über unsere offizielle Mailadresse loswerden.

Termine und Kursfolien

Der Kurs findet in jedem Wintersemester statt. Wir haben Springfield (PhyMa), den Physik- und Mathe-Computerpool in V203 für diesen Zweck reserviert. Wir empfehlen euch, vor dem Kurs unbedingt einen Zugang für Mittelerde und Springfield zu beantragen: Online-Anmeldung

Hier könnt ihr die Folien des Kurses als PDF herunterladen. Ihr findet neben den Aufgaben darin auch deren Lösungen.

Software, Vorlagen und Dateien

Von uns vorgeschlagene TexDistributionen und Editoren

Wir arbeiten dieses Jahr mit TeXstudio, ihr könnt aber auch die anderen Editoren verwenden.

LibreOffice

Für den Kurs braucht ihr außerdem LibreOffice (Calc2LaTeX habt ihr in der Mail bekommen), es kann auch Excel (mit Excel2LaTeXex, auf der Website ganz nach unten unter "Files" die Excel2LaTeX.xla) verwendet werden.

Dateien für den Kurs

Hier gibts die Dateien für den Kurs als .zip verpackt.

Vorlage fürs Anfängerpraktikum und Cheatsheet

Für das Anfängerpraktikum in Physik gibt es hier eine Vorlage zum Herunterladen. Das ganze ist als .zip verpackt. Ihr müsst es also entpacken und könnt dann direkt im Ordner anfangen zu arbeiten. Wichtig ist, dass ihr keine der drei Dateien aus dem Hauptordner löscht oder verschiebt.

Außerdem könnt ihr noch ein DINA4-Blatt mit den wichtigsten Befehlen herunterladen und auch ausdrucken und über den Schreibtisch hängen. :)

Weiterführendes Handout und Spezialgebiete

Hier könnt ihr ein zusammenfassendes Handout zum Kurs und darüber hinaus herunterladen.

Analyse mit GnuPlot

Konsolen-Kinder aufgepasst! Gnuplot ist eine weitere open-source alternative zur Analyse und Umgang mit Daten, jedoch ohne grafische Oberfläche. Auch das muss gelernt sein, dafür findet ihr eine kurze Einführung mit dem grundlegenden Umgang und den wichtigesten Befehlen.

Möchtet ihr die erklärten Beispiele einmal selbst ausprobieren, findet ihr hier die moessbauer.txt

Weitere Links und Tipps

Für Fehlerforschung und das Arbeiten mit LaTeX findet man meist hilfreiche Antworten unter Mrunix.de

Oder auch eine vertrauenswürdige Suchmaschine

Oder im schlimmsten Fall auch unter google.de

Kostenloser ShareLaTeX-Server

Seit 2017 sofort hat der FB Physik einen eigenen ShareLaTeX Server. Dieser ist unter folgenden Adressen erreichbar:

https://sharelatex.physik.uni-konstanz.de

https://sl.phy.uni.kn

Ihr benötigt zur Nutzung einen neuen Account! Schreibt dafür bitte eine kurze Mail an physik-support[ät]uni-konstanz.de. Der Link in der Aktivierungsmail die ihr daraufhin bekommt läuft nach einer Woche ab (also nicht trödeln).

Was ist ShareLaTeX:

ShareLaTeX ist ein kollaborativer, Online-LaTeX-Editor. Das heißt, dass ihr eure LaTeX-Dokumente komplett im Browser eurer Wahl (Firefox, Chrome, …) erstellen könnt und zusätzlich mit beliebig vielen Leuten gleichzeitig am selben Dokument arbeiten könnt. Ihr bestimmt ob ihr alleine tippen wollt oder mit wem ihr zusammen arbeiten wollt. Sämtliche erstellten Dateien (PDFs sowie Quelldateien) können jederzeit heruntergeladen werden. ShareLaTeX funktioniert sehr intuitiv: probiert es 5 - 10 Minuten aus und ihr werdet die meisten Funktionen schon kennengelernt haben.

Die wichtigsten Kniffe:

Wann oder ob ihr ShareLaTeX nutzt oder weiterhin eure PC-Installation mit Texmaker, Texstudio, … ist natürlich euch überlassen! Gerade für AP und FP ermöglicht ShareLaTeX gegenüber Dropbox, git oder andere Services jedoch eine einfachere Zusammenarbeit. Beachten solltet ihr natürlich (wie bei allen Webservices), dass ihr eure Daten regelmäßig sichert – insbesondere bei wichtigen Unterlagen: wenn ihr eure Bacherlorarbeit mittels ShareLaTeX tippt, schadet es nichts regelmäßig die Quelldateien herunterzuladen. Da sich ShareLaTeX derzeit noch in der Beta-Phase befindet ist es umso wichtiger regelmäßig zu backupen!